Vereinsnews des FSV Ramsdorf – November 2010

Ramsdorf nimmt langsam Fahrt auf

Nach dem etwas holprigen Saisonauftakt mit einem Sieg (4:0 in Espenhain) u. zwei 1:0 Niederlagen gegen die beiden Aufsteiger (Rötha II u. Flößberg II) kommt unsere Mannschaft immer besser in Tritt. Wie schon im letzten Bericht erwähnt siegte unsere Mannschaft gegen Frohburg II mit 3:0 u. bekam durch das Nichtantreten von Deutzen II die 3 Punkte am grünen Tisch „geschenkt“ (3 Punkte u. 2:0 Tore). Es folgten 3 weiter Spiele mit Siegen gegen Mannschaften aus dem oberen Tabelendrittel, so daß unsere Team nach dem 9.Spieltag u. einem Spiel weniger als die Konkurrenz (Nachholespiel am 20.11. ; 14.00 Uhr in Kohren) mit 18 Punkten u. 18:4 Toren mit einem Punkt Rückstand auf das Führungsduo von Elstertrebnitz u. Union Geithain auf einen guten 3.Tabellenplatz liegt. Am 02.10. waren wir Gastgeber für Neukirchen II, welches zu diesem Zeitpunkt für viele etwas überraschend auf einen guten 3.Tabellplatz lag. Ramsdorf war in diesem Spiel die bessere Mannschaft u. erzielte durch Gentsch in der 18.Spielminute de 1:0 Führung. Im weiteren Spielverlauf wurde aber mit den sich bietenden Chancen fahrlässig umgegangen. Als Nass in der 65.Spielminute mit einer gelb-rot Karte vom Feld geschickt wurde hätte das Spiel noch einmal kippen können, aber Ramsdorf blieb auch mit einem Spieler weniger die bessere Mannschaft u. hatte mehrfach die Chance zur Resultatserhöhung. Am Ende blieb es beim knappen 1:0 Erfolg. Am 8.Spieltag ging die Reise zum Tabellenzweiten nach Elstertrebnitz. Mit Nass u. Thrandorf fehlten zwei Leistungsträger u. als Spielertrainer Dorn schon in der 2 Spielminute verletzt ausschied standen die Vorzeichen für Ramsdorf nicht gut, aber mit einer hervorragenden Mannschaftsleistung was Einsatz, Laufbereitschaft u. Disziplin angeht wurde ein 3:2 Auswärtssieg errungen. Claus (26.) u. Hanke (34.) brachten unsere Mannschaft mit 2:0 in Führung. Gentsch erhöhte in der 68.Minute auf 3:0. Dem Gastgeber gelang durch zwei Sonntagsschüssen (75. und 80.) in den Winkel zwar noch der 2:3 Anschluß, so daß es noch einmal hektische 10 Schlußminuten wurden, aber Ramsdorf rettete den wichtigen Sieg über die Zeit. Ramsdorf verbesserte sich damit auf den 3.Tabellenplatz u. empfing am 9.Spieltag (23.10.) den Tabellenführer von Union Geithain. Mit einer 5:0 Packung wurden die Gäste wieder nach Hause geschickt, welche eine außergewöhnlich schwache Vorstellung boten. Wie schon in Elstertrebnitz führte unsere Mannschaft zur Halbzeit durch Tore von Nass (12.) u. Claus (29.) mit 2:0. Gleich nach Wiederbeginn erhöhte Wrobel (49.) auf 3:0. Diesmal setzte Ramsdorf aber nach u. erhöhte durch Tore von Nass (78.) u. Simmack (88.) auf 5:0. Nun gilt es in den letzten 5 Punktspielen der Hinrunde an die guten Leistungen der letzten Spiele an zu knüpfen um die gute Tabellenplatzierung zu verteidigen, denn jeder weiß: “Das nächste Spiel ist immer das Schwerste“!

Nächsten Spiele:

Kohren- Sahlis (A / Sa 20.11. / 14.00 Uhr);  
Auligk (A / Sa 27.11. / 14.00 Uhr)                                 
Neukieritzsch (H / Sa 04.12. / 14.00 Uhr)

Die Alten Herren bestritten im Monat Oktober nur 2 Spiele.

Am 01.10. spielte die Elf in Profen gegen die Eintracht und erreichte ein 3:3 Unentschieden. Wie so oft erwies sich Helmut Nitschke als sicherer Elmeterschütze, die weiteren Ramsdorfer Treffer erzielte unserer Torschütze vom Dienst Uwe Wilhelm. Am 08.10. stand ein Heimspiel gegen Gerstenberg/Haselbach auf dem Programm, leider haben die Gäste das Match wegen Spielermangel abgesagt. Kurzfristig konnte ein Spiel gegen unsere 1. Mannschaft organisiert werden,  welches diese mit 6:0 für sich entscheiden konnte. Die Torschützen waren 2xFalk Thrandorf, 2x Jens Hanke, Sebastian Herter und Dennis Simmack. Die Laufbereitschaft und Schnelligkeit der jüngeren Truppe konnte von den 15 bis 20 Jahre älteren Spielern der Oldies erwartungsgemäß nicht ausgeglichen werden, und so geht der Sieg auch in Ordnung was an diesem Tag natürlich auch nicht unbedingt im Vordergrund stand. Die Letzten beiden Spiele gegen Regis-Breitingen und Wintersdorf mussten leider von Ramsdorfer Seite wegen Spielermangels abgesagt werden. Die Mannschaft sucht auch für die nächste Saison wieder Verstärkung, interessierte Sportfreunde sind jeder Zeit willkommen und können sich Dienstags ab 18.00 Uhr auf dem Sportplatz in Ramsdorf oder  beim Sportfreund Meißner Werner Tel. 034492/41098 melden.

 

Geburtstagsgrüße vom Vorstand

Am 17.11 Andy Claus zum 21.

Am 27.11. Udo Rascher zum 53.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.