Vereinsnews des FSV Ramsdorf – Dezember 2011

{jcomments on}

Ramsdorf mischt weiter in Spitzengruppe u. Pokal mit
Die Hinrunde der Saison 2011/2012 ist beendet u. unsere Mannschaft belegt einen hervorragenden 2.Tabellenplatz, nur 3 Punkte hinter Spitzenreiter Frohburg II. Durch 9 Siege, 1 Unentschieden u. 2 Niederlagen wurden stattliche 28 Punkte geholt.

Mit 31:6 Toren (+ 25) hat man den besten Sturm u. die beste Abwehr der Liga. Die besten Torschützen sind Hollmichel (11 Tore / Ligabestwert), Simmack (7) und Claus (6). Somit hat Ramsdorf 3 Spieler unter den besten sechsplatzierten Torschützen der Liga. In der Fairnesstabelle rangiert unser Team mit 14 gelben u. 1 gelb/roten Karte (Simmack) im Mittelfeld. Im Kreispokal ist man in der 3.Hauptrunde u. hat mit Eintracht Sermuth ein Spitzenteam der Kreisoberliga (z.Z. Platz 3) zugelost bekommen. Klaus Havenstein ist da Trainer u. wird vielen noch aus DDR-Oberligazeiten von Chemie Böhlen bekannt sein. Das Spiel wird am 10.12.2011 um 13:00 Uhr in Ramsdorf angepfiffen. Kommen wir aber jetzt noch einmal zu den letzten 3 Spielen der Hinrunde.

Am 10.Spieltag kam es zum Spitzenspiel bei Frohburg II. Unsere Mannschaft hatte sich viel vorgenommen, konnte aber die Erwartungen nicht umsetzen u. verlor knapp mit 1:0. Das Spiel hätte auch anders ausgehen können, aber wieder einmal mangelte es an Chancenverwertung u. Cleverness. Wie das Spiel ausgegangen wäre wenn Wilde in 26.Minute beim Stand von 0:0 einen Handelfmeter verwandelt hätte bleibt Spekulation.
Am 05.11. kam mit Serbitz-Thräna der letztjährigen Kreisliga A – Absteiger nach Ramsdorf. Unsere Mannschaft bestimmte über die gesamten 90 Minuten die Partie u. gewann durch Tore von Wilde (28. & 82.), Hollmichel (45./Foulelfmeter & 57.) u. Simmack (80.) klar u. deutlich mit 5:0. Damit rutschten die Gäste sogar auf den letzten Tabellenplatz ab. Im letzten Spiel der Hinrunde für Ramsdorf waren wir Gastgeber für Rötha II. Die Gäste erwiesen sich als spielstarker, gleichwertiger Gegner u. forderten unsere Mannschaft von Anfang bis Ende. In der 27.Minute gingen die Gäste sogar mit 0:1 in Führung, aber durch einen Doppelschlag noch vor der Halbzeitpause mit Toren von Hollmichel (29./ Handelfmeter) u. Heinke (35.) drehte Ramsdorf das Spiel. Die Entscheidung zum 3:1 besorgte Gentsch (86.) nach einem Konter kurz vor Ende des Spieles.
Das erste Spiel der Rückrunde gewann die Mannschaft am 27.11. in Auligk mit 5:1, mehr zu diesem Spiel in der nächsten Ausgabe dieser Zeitung. Bevor es nach dem Pokalspiel am 10.12. in die Winterpause geht steht noch das Spiel  am 04.12. in Ramsdorf gegen Gnandstein II  auf dem Programm, welches bei Abgabe des Artikels aber noch nicht ausgetragen war.

Unsere Mannschaft wird dieses Jahr an keinem Hallenturnier teilnehmen. Die Vorbereitung auf die Rückrunde wird Ende Januar beginnen. Zum jetzigen Zeitpunkt stehen auch schon 2 Testspiele fest.
Am Samstag, den 11.02.2012 haben wir den TSV Windischleuba (Anstoß 14:00 Uhr) zu Gast u. am Sa 18.02.2012 testen wir beim FSV Meuselwitz (Anstoß 14:00 Uhr). Die Mannschaft wünscht allen Fans, Sponsoren u. Freunden des FSV Ramsdorf ein schönes Weihnachtsfest u. einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Die Alt-Herren Mannschaft hat bereits im Oktober die Saison beendet und bedankt sich hiermit  bei unseren Schiri Michael Heine für seinen Einsatz bei den Heimspielen in diesem wie in den vergangenen Jahren.

Am Sonnabend den 07.01.2012 um 13 Uhr findet im Sportlerheim unser alljährliches Skatturnier statt. Dazu laden wir alle die Interesse an den Skatspielen haben recht herzlich ein.

Am Freitag dem 23.03.2012 um 19 Uhr findet im Sportlerheim unsere nächste Jahreshauptversammlung mit der Wahl eines neuen Vorstandes statt.

Geburtstagsgrüße vom Vorstand

Am 11.12. Werner Schröder              zum 82.
Am 13.12. Gerhard Hönig                  zum 62.
Am 14. 12. Harald Heine                    zum 58.
Am 14.12. Thomas Braschoß              zum 42.
Am 17. 12.  Ronald Gentzsch             zum 44.
Am 19.12. Eckhard Reuter                zum 54.
Am 23.12.Marc Hüfner                     zum 29.

Der Vorstand des FSV Ramsdorf möchte sich zum Jahresende nochmals bei allen Sponsoren, den treuen Fans und allen Mitgliedern für die Unterstützung unseres Vereins bedanken und wünscht allen ein fröhliches Weihnachtsfest bei bester Gesundheit sowie einen guten Start ins neue Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.