Archiv des Autors: Stephan Meißner

D-Junioren gegen Lucka 28.06.15

Sonntag 28.06.15 10:00 Uhr Ramsdorf D-Junioren –Lucka E-Junioren

Nachdem am Abend zuvor der Platz noch ausgiebig gewässert wurde, konnte am Sonntag
10:00 Uhr bei schönem Fußballwetter gespielt werden.
Vor zahlreichen Zuschauern aus Lucka und Ramsdorf nutzte unsere D-Junioren diesmal den Größenvorteil und gewann mit 5:2 . Der 1. Sieg für die geplanten D-Junioren, da war die Freude Groß, allerdings wird es für diese Mannschaft in Zukunft ungleich schwerer werden zu gewinnen.
Die Luckaer waren körperlich unterlegen aber spielerisch gut, haben ordentlich gegengehalten und ebenfalls einige Möglichkeiten herausgespielt. Bevor Clemens Eckner in der 10. Minute das 1:0 erzielen konnte, hätten wir selbst in Rückstand geraten können.
Dann gleich im Gegenzug, Schuss aufs Ramsdorfer Tor, Tim Eckner lenkt den Ball an den Pfosten und ins Aus. Danach wird Ramsdorf etwas stärker, Lägel Avedis trifft ans Außennetz bevor Lucas Weigel, in der 20., das 2:0 erzielen kann. Jetzt werden wir leichtsinnig, 22.Minute, Fehler von Avedis in der Abwehr, ein Luckaer Spieler läuft allein auf Tim zu, spielt ihn aus und trifft zum 2:1. 2 Minuten später schönes Durchspiel von Lucka in die Spitze und es steht 2:2. So geht es auch in die Pause.
2. Halbzeit 8 Minuten sind bereits gespielt, man kann sich die Haare raufen, so viele Chancen werden zum einen zugelassen und zum anderen versiebt, da setzt sich Clemens auf rechts durch, spielt in die Mitte und Francis Buchheim kann zum 3:2 einschießen.
13. Minute (lag es daran) Clemens schießt von halbrechts aus 12 m Entfernung aufs Tor
der Torwart lässt den Ball durch die Hände rutschen 4:2. 17. Minute Clemens setzt sich
auf rechts durch und hämmert den Ball aus spitzem Winkel ins Tor 5:2. So sollte es trotz einiger Möglichkeiten auf beiden Seiten, auch die letzten 8 Minuten bleiben.
Fazit, ein schöner Fußballtag, mit einer gut spielenden Luckaer Mannschaft und einer Ramsdorfer, bei der man durchaus Fortschritte erkennen kann, das Training ist also nicht
umsonst. Zu erwähnen ist noch, dass sich bei den abschließenden 9m Schießen unser Torwart Tim Eckner durch einige Paraden auszeichnen konnte.

Für Ramsdorf haben gespielt: Joel Wohlfahrt; Eckner Christoph; Schuhknecht Till; Buchheim Francis; Eckner Tim; Schacher Paul; Zimmermann Niklas; Heinke Lissy; Richter Thilo; Eckner Clemens; Skur Sebastian; Lägel Avedis; Weigel Lukas.28

Nachwuchsspiele gegen Mölbis

Unser Nachwuchs hatte Mölbis als Gegner

Am Samstag den 30.05.2015 war die F-Jugend (aufgestockt mit 2-3 E-Jugendspielern) aus Mölbis zu Gast in Ramsdorf. Der FSV stellte die geplanten Spieler der zukünftigen F-Junioren entgegen und musste wiederum Lehrgeld bezahlen. Am Ende hieß es für die körperlich überlegenen Mölbiser 11:1. Das einzige Tor für Ramsdorf erzielte Nils Eckner vom 9m Punkt.

Freundlicher Weise boten uns die Mölbiser für Mittwoch den 10.06. an mit allen unseren Kindern, gegen 17:30 Uhr nach Mölbis zu kommen, sie selbst hätten auch noch ein paar kleinere und ein bis zwei Ältere im E-Juniorenalter.

So stellte Mölbis am Mittwoch eine G-Junioren (Jahrgänge 09/08) und eine erweiterte F-Juniornmannschaft (Jahrgänge 07bis ca.04).

Andy war für die Aufstellung und Auswechslung bei unseren beiden Mannschaften verantwortlich, Anni fungierte als Mentaltrainerin und David kümmerte sich um die Erwärmung der „ Großen“. Da unsere Mannschaften diesmal vom Alter her überlegen waren konnte mit guten Ergebnissen gerechnet werden.

G-Jugend

Andy benutze eine mutige Aufstellung und ließ in der ersten Halbzeit die älteren unserer „Kleinen“ spielen. (Tim Schneider 07; Eckner Nils 07; Wohlfahrt Joel 07; Boer Casy 07; Braumann Nele 07; Hoffmann Fynn 08.) Folgerichtig führten wir zur Pause 6:0. Torschützen: Nils 2; Joel 3; und Casy 1.   Den Zuschauern, mich inbegriffen, war allerdings nicht richtig wohl zu mute, da nun in der zweiten Halbzeit alle unsere kleinen “Kleinen“ eingesetzt wurden, nur der Torwart blieb der gleiche.(Demuth Lucas 10; Marzelin Ole 09; Schacher Ben 08; Straßburger Mirja 07; Türpe Justin 07 und eingewechselt wurde Straßburger Lenja 10) Aber auch mit dieser Formation konnten wir noch 3 Tore erzielen ohne ein Gegentor hinnehmen zu müssen. Torschützen: Ben Schacher 2; Lucas Demuth 1. Am Ende siegten wir verdient mit 9:0. Also Andy, alles richtig gemacht.

Danach waren unsere „Großen“ dran. Es wurde in drei Durchgängen a 20min gespielt (warum auch immer). Obwohl auch hier ein altermäßiges und köperliches Plus auf Seiten der Ramsdorfer bestand, Konnten das unsere Jungen und Mädchen nicht in einen Erfolg verwandeln, zu stark war einerseits die Gegenwehr der Mölbiser und andererseits zu groß die eigenen Fehler. Bereits nach 10 sec. stand es 0:1. Sebastian spielte vorm eigenen Tor Quer zu Louise, ein Mölbiser lief dazwischen und den, von Eric noch abgewehrten Schuss, konnte ein nachrückender Mölbiser über die Linie befördern.( der Kaiser hätte gesagt, das gibt es nur in einer Schülermannschaft) Wir wurden stärker und drängten auf den Ausgleich, dabei traf Clemens einmal den Pfosten und einmal das Lattenkreuz, aber auch Eric musste einige Male eingreifen, was er auch zuverlässig tat. Kurz vor Ende des 1.Drittels dann doch das 2:0. Francis schlug Zentral vorm eigenen Tor über den Ball, so dass ein Mölbiser 8 m vorm Tor frei zum Schuss kam. 2. Drittel schönes Solo eines Mölbisers der 3 unserer Spieler ausspielte und zum 3:0 einschoss. 2 min später Clemen setze sich durch und erzielte das 1:3. 6 min später, nach Durchspiel von Lea steht Clemens 4 m vorm Tor frei, jagt den Ball jedoch in die Wolken. Jetzt sind wir am Drücker, leisten uns aber wieder eine „Schlafeinlage“ in der Abwehr und es Steht 4:1. 3.Drittel. Wir werden stärker und drängen den Gegner in dessen Hälfte, aus einer Spielertraube heraus gelingt Francis das 2:4. 4 min später, Lea spielt Clemens frei und dieser trifft jetzt zum 3:4. Es keimt Hoffnung auf, die Zuschauer fiebern mit, Francis wird im Strafraum umgelegt, 9m. Clemens legt sich den Ball zurecht, läuft an und trifft leider mit der Schuhspitze den Dreck, der Ball kullert zum Torwart, es bleibt beim 3:4.

Das im nachhinein durchgeführte 9m Schießen hat der FSV Ramsdorf 6:2 gewonnen, dabei hat Clemens natürlich getroffen. (Gespielt haben: Braumann Lea 02; Wolf Louise 02; Henning Jette 02;

Skur Sebastian 02; Eckner Clemens 03; Richter Tilo 04; Wolf Jacob 04;Lange Eric 05; Buchheim Francis 05; Eckner Christoph 06; Schuhknecht Till 06;

Achtbare Ergebnisse, aber den Altersunterschied dürfen wir nicht vergessen. Die Spielzeit 15/16 wird sowohl für unsere F als auch D- Junioren sehr schwer werden.

Herzlichen Dank an die Mölbiser Verantwortlichen und insbesondere an den eingesetzten Schiri, der immer auf die Kinder einging und seine Entscheidungen erläuterte.

Nachwuchsspiel gegen Mölbis

Am Samstag den 30.05.2015 war die F-Jugend (aufgestockt mit 2-3 E-Jugendspielern) aus Mölbis zu Gast in Ramsdorf. Der FSV stellte die geplanten Spieler der zukünftigen F-Junioren entgegen und musste wiederum Lehrgeld bezahlen. Am Ende hieß es für die körperlich überlegenen Mölbiser 11:1. Das einzige Tor für Ramsdorf erzielte Nils Eckner vom 9m Punkt.

D-Jugendspiel in Lucka

Man möge mir nachsehen, dass ich nicht sehr ausführlich über das E-Jugendspiel des FSV Ramsdorf am 20.05. 17:30 Uhr in Lucka berichten kann. Ich selbst war leider verhindert, war zur Verbandstagung des Fußballverbandes MT/LL in Etzoldshain.

Was mir berichtet wurde war allerdings sehr positiv, unsere Mädchen und Jungen konnten diesmal ein 1:1 Unentschieden erringen. Torschütze für Ramsdorf war Francis Buchheim, der reaktionsschnell, aus einer Spielertraube heraus, mit dem Knie den Ball über die Torlinie befördert hat. Die Stimmung in der Mannschaft war dementsprechend gut. Zu bedenken gilt allerdings, dass die Jugendlichen des FSV Ramsdorf im Durchschnitt 1 Jahr älter waren als der Gegner aus Lucka, die wiederum bereits seit mehreren Jahren gemeinsam Fußball spielen. Alles in allem geht es im Ramsdorfer Nachwuchsfußball vorwärts.

D-Jugendspiel 18.04.2015 in Pegau

Am Samstag, den 18.04.2015 um 10:30 Uhr spielten die „Großen“ Kinder des FSV Ramsdorf in Pegau gegen deren 2. D-Jugendmannschaft (U13). Wie erwartet waren die Kid`s von TUS Pegau sowohl körperlich als auch spielerisch den unseren klar überlegen und so mussten wir uns am Ende mit 0:22 geschlagen geben. Leider stand Tim Eckner als Torwart nicht zur Verfügung und so musste Jacob Wolf seinen Part übernehmen. Dieser gab sich zwar große Mühe, aber man merkte, dass er zum ersten male im Tor stand. Zudem hätten wir ihn als einen der älteren dringend als Feldspieler benötigt. Unsere Mädchen und Jungen kamen nur 3 – 4 mal vors Tor des Gegners, im übrigen wurde aufopferungsvoll verteidigt. Es gibt also noch viel zu tun für unsere Übungsleiter bis zum Saisonstart 15/16 im September, wo wir eben diese Spieler/innen (und hoffentlich 3-4 neue) in den Spielbetrieb schicken möchten. Bei den Gegnern werden dann wohl einige ältere nicht mehr dabei sein und die unseren allein dadurch etwas stärker. Insgesamt können wir froh sein im September 2014 nicht, wie von den ehemaligen Übungsleitern geplant, mit einer D-Jugendmannschaft den Spielbetrieb aufgenommen zu haben.

Ramsdorfer G- Jugend in Auligk 12.04.2015

Diesmal spielten unsere Kleinen (bis Jahrgang 2007) in Auligk gegen deren G-Jugend und somit waren die unseren erstmals altersmäßig auf ähnlichem Niveau. Das Spiel begann durch die Ramsdorfer sehr verheißungsvoll, da wir durch Casey Boer bereits nach 2 min mit 1:0 in Führung gingen. Es dauerte lange bis Auligk den Ausgleich erzielen konnte. Am Ende stand es dann allerdings 5:1 für Auligk. Auch wenn wir uns diesmal nicht verstecken mussten, bereits vor dem 1:1, leider durch ein Eigentor, hatten wir wieder durch Casey einen Postentreffer und in der 2. Halbzeit einen Schuss an die Torlatte (wäre das 2:3 gewesen), hat unsere Gegner verdient gewonnen. Unseren Spielern fehlt natürlich noch die Spielpraxis. Stimmungsvoll angefeuert wurden unsere Mädels und Jungs durch die zahlreich mitgefahrenen Eltern und einigen Betreuern und Fans. Das abschließende 7 m Schießen haben unsere Kinder dann gewonnen, auch wenn keiner mehr das genaue Ergebnis aufzeigen konnte. Hierbei hat der erstmals ins Tor gestellte Tim Schneider 2 X sehr gut gehalten, im übrigen ist Tim schon im Spielverlauf immer besser geworden.

Der FSV Ramsdorf informiert

Der FSV Ramsdorf beabsichtigt im Spieljahr 2015/2016 zumindest eine Nachwuchsmannschaft zu melden. Um zu sehen was möglich ist und um Spielpraxis zu sammeln, wurden bisher einige Spiele durchgeführt.

Unter diesem Gesichtspunkt stand auch die Teilnahme am D-Juniorenturnier (U 13) am 31.01.2015 in Borna. Wohlwissend, unter den gegebenen Umständen (wir hatten eine sehr junge Mannschaft) kaum eine Siegeschance zu haben, schlugen sich unsere Kinder wacker und zwangen im Spiel um Platz 7 die Schmöllner Mannschaft sogar ins 9-Meter-Schießen. Unterstützt wurden wir von 3 Deutzener E-Junioren/innnen.

Hallenturnier F-Jugend in Borna

Am 10.01.2015 nahm unsere F-Jugend an einem Hallenturnier beim Bornaer SV 91 e.V. in der Dinterhalle teil.
Im Turnier forderten wir die Mannschaften von RB Leipzig, 1. FC Lok Leipzig, Leipziger Spielvereinigung, Lok Altenburg, FSV Eintracht Serbitz – Thräna heraus. Leider belegten wir Ramsdorfer nur den 8. Platz. Angesichts dieser Gegner haben wir uns trotzdem sehr gut geschlagen und es war ein kontinuierlicher Leistungsanstieg während des Turniers zu erkennen. Die damit errungenen Erfahrungen, nicht nur letzter zu werden, sondern vielmehr die Spielpraxis zu verbessern, wird uns in Zukunft helfen besser zu werden.

Sieger des Turniers, zur Überraschung aller Zuschauer, wurde der FSV Eintracht Serbitz – Thräna.
Dieser bezwang RB Leipzig im Finale im 7-Meter-Schießen.

Vielen Dank auch an die Eltern für ihre Unterstützung.

F-Jugendspiel 02.11.2014

Bei herrlichem Herbstwetter (18°) und vor wiederrum ca. 80 Zuschauern fand am 02.11.2014 gegen 10:00 Uhr das zweite Übungsspiel der Kinder des FSV Ramsdorf statt.
Diesmal waren die E-Junioren aus Groitzsch zu Gast. Ramsdorf hatte eigentlich wieder mit einer F-Jugend gerechnet (offensichtlich Kommunikationsprobleme), mehr wie zwei oder drei ältere Spieler/innen (Jungen bis 10, Mädels bis 12 Jahre) hätten wir aber ohnehin nicht aufbieten können. Trotz aufopferungsvollem Kampf der Ramsdorfer Mannschaft konnten wir den sehr gut spielenden Groitzschern in keiner Phase des Spiels ernsthaft Paroli bieten. Folgerichtig stand es zur Halbzeit bereits 0:11 und am Ende des Spiels 0:21.
Konnte Ramsdorf am 26.10. gegen Borna noch einige Entlastungsangriffe starten und zwei Tore erzielen, war man diesmal davon weit entfernt, kam nur gelegentlich in die gegnerische Hälfte.
Die Zuschauer jedenfalls feuerten ihre Mädels und Jungs ständig an und applaudierten bei gelungenen Aktionen. Aber am Ende blieb auch ihnen nur über gelungene Spielzüge und überlegte Abschlüsse der Groitzscher Junioren zu staunen.

F-Jugendspiel 26.10.2014

Nach ca. 15 Jahren konnte in Ramsdorf wieder ein Spiel einer Nachwuchs-mannschaft gegen einen Partner der gleichen Altersklasse ausgetragen werden.
Als Testpartner hatten sich die F-Junioren des Bornaer SV zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank dafür an die Bornaer Kinder, deren Eltern und Betreuer.
Vor über 80 Zuschauern (Kinder nicht mitgerechnet) wurde erwartungsgemäß 2:9 (0:3) verloren, was der Stimmung in der Mannschaft keinen Abbruch tat. Vielmehr wurden unsere beiden Tore, erzielt von Tim Eckner (Freistoß aus ca.12m) und Francis Buchheim (klassischer Konter), gefeiert. Beide genannten Spieler, Tim im Tor und Francis als Feldspieler, hatten auch wesentlichen Anteil am durchaus moderaten Ergebnis.